Klinik für Kinder und Jugendmedizin

Von der Schwangerschaft über die Geburtshilfe und Universitäts-Kinderklinik bis hin zu sozialpädiatrischen Unterstützungs- und Bildungsprogrammen: Das Katholische Klinikum Bochum bietet Kindern und ihren Eltern umfangreiche medizinische und therapeutische Dienstleistungen. „Das Kind zählt – Alles für unsere Kleinen“, heißt die Broschüre, in der alle wichtigen Informationen dazu zusammengefasst sind. Viel Spaß beim Lesen!

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin betreut Kinder und Jugendliche von der Geburt bis zum Ende der körperlichen Reife (komm. Direktor Prof. Dr. Thomas Lücke).

 

 

Behandlungsschwerpunkte

• Atemwegserkrankungen inkl. Mukoviszidose (Pneumologie, Allergologie)
Leitung Dr. C. Koerner-Rettberg
• Diabetologie, Rheumatologie
Leitung OA E. Lilienthal
• Erkrankungen des Herzens (Kardiologie, Radiologie, Sonographie)
Leitung OA Dr. L. Rossler
• Hormonerkrankungen (Endokrinologie)
Leitung OA Dr. U. Menken
• Immunmangelerkrankungen (Immundefizienz, Allergologie, Asthma, Neurodermitis)
Leitung Prof. Dr. U. Schauer
• Magen-, Darm- und Lebererkrankungen (Gastroenterologie)
Leitung Frau PD Dr A. Schmidt-Choudhury
• Neurologische und Entwicklungsstörungen (Neuropädiatrie)
Leitung Prof. Dr. Th. Lücke
• Neu- und Frühgeborene (Neonatologie, Intensiv-, Schlafmedizin)
Leitung OA Dr. N. Teig
• Schwerbrandverletzte Kinder und Kinderintensivmedizin
• Seelische Störungen (Kinder- und Jugendpsychiatrie)
Leitung OA Prof. Dr. R. Siefen

 

Spezielle Einrichtungen und Verfahren
• Diabetesberatung
• Elektrophysiologie (EEG, Schlaf-EEG, Neurophysiologie)
• Endoskopie (Bronchoskopie mit flexiblen und starren Instrumenten, Koloskopie, Oesophago-Gastro-Duodenoskopie, H-Impedanzmessung)
• Ernährungsberatung
• Immunologisches Speziallabor
• Intensivstation jenseits des Neugeborenen-Alters
• Kernspintomographie (Institut für Kinderradiologie)
• Kinderambulanzzentrum für Schwerpunktambulanzen
• Kinder-Radiologie (Röntgen, Ultraschall)
• Neonatologische Intensivstation am Perinatalzentrum Bochum
• Pädiatrische Notfall-Ambulanz
• Physiotherapie
• Schlaflabor zur Untersuchungen von Atemregulationsstörungen
• Schulungen für chronisch kranke Kinder (z.B. Asthma, Anaphylaxie, Diabetes, Neurodermitis, Duchenne)
• Spezielle Mutter-Kind-Einheiten

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

 

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin versorgt an den Standorten St. Josef-Hospital und St. Elisabeth-Hospital (Neonatologie) jährlich ca. 4.000 stationäre und etwa 25.000 ambulante Patienten aus Bochum und der gesamten Region.

Ihre Meinung als Eltern ist gefragt!

Liebe Eltern,

viele Kinder mit neurologisch schweren Behinderungen oder neuromuskulären Erkrankungen haben Ernährungsprobleme. Vielleicht ist ja auch Ihr Kind davon betroffen. Leider wird dieses Problem häufig gar nicht oder erst sehr spät erkannt.

Zu diesem Thema hat die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ein umfangreiches Projekt entwickelt. Zu Beginn möchten wir Sie als Eltern um Ihre Meinung bitten. Sie können uns unterstützen, indem Sie an unserer anonymen Online-Umfrage teilnehmen.

Für Kinder ohne PEG klicken Sie bitte hier.

Für Kinder mit PEG klicken Sie bitte hier.

Zum Klinik-Auftritt