St. Josef-Hospital > Zentren > Kopf-Hals-Tumorzentrum

Kopf-Hals-Tumorzentrum der Ruhr-Universität Bochum

Bösartige Neubildungen der Kopf-Hals-Region gehören zu den häufigsten Krebsarten weltweit. Die wichtigsten Risikofaktoren sind Nikotin- und Alkoholkonsum. Häufig beginnen diese Erkrankungen mit unspezifischen Symptomen wie Schluckstörungen oder Heiserkeit und werden daher zum Teil erst in fortgeschrittenen Stadien erkannt. Eine frühzeitige Diagnosestellung und Therapieeinleitung sind allerdings für die Prognose entscheidend.

Die Klinik für Hals,- Nasen- und Ohrenheilkunde im St. Elisabeth-Hospital Bochum und die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im Knappschaftskrankenhaus Bochum sind seit 2013 gemeinsam durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziertes Kopf-Hals-Tumorzentrum.

 

Zum Klinik-Auftrit der HNO im St. Elisabeth-Hospital

Zum Klinik-Auftrit der MKG-Chirurgie im Knappschaftskrankenhaus Bochum