Hilfen zur häuslichen Pflege für Angehörige

Unsere speziell ausgebildeten Pflegetrainer, die für alle Stationen des Marien-Hospitals zuständig sind, beraten Sie bereits während des Klinikaufenthalts Ihres Angehörigen zum Thema häusliche Pflege. In Einzeltrainings direkt am Patientenbett zeigen Sie Ihnen wichtige Pflegetechniken wie beispielsweise Hilfe bei der Körperpflege oder das Anreichen von Speisen und Getränken. Die Termine für das Einzeltraining am Patientenbett können über die Station oder direkt mit den Pflegetrainern festgemacht werden.

Unsere Pflegetrainer bieten Ihnen zudem ein so genanntes aufsuchendes Pflegetraining bei Ihnen zu Hause an. Unsicherheiten und Belastungen, die während des Klinikaufenthalts noch nicht absehbar waren, können dabei geklärt werden. Voraussetzung ist ein zeitnah vorausgegangener Krankenhausaufenthalt und eine vorliegende Pflegebedürftigkeit. Ein aufsuchendes Pflegetraining kann bis maximal sechs Wochen nach dem Klinikaufenthalt durchgeführt werden.

Angehörigencafé

In unseren Pflegekursen hat sich gezeigt, dass es bei pflegenden Angehörigen großen Gesprächsbedarf gibt - vor allem bei Angehörigen von Demenzkranken. Deshalb bieten wir Ihnen im Marien-Hospital Wattenscheid neben unseren kostenfreien Pflegekursen auch die Möglichkeit des Austausches untereinander an. In unserem Angehörigencafé finden Sie nicht nur ein offenes Ohr für Ihre Fragen und Probleme, sondern können sich auch in Fachvorträgen informieren.

Unser Angehörigencafé findet immer am letzten Mittwoch eines Monats in der Zeit von 17 bis 19 Uhr statt.